Die Schwangerschaft ist eine besondere und aufregende Zeit. Gerade jetzt ist es wichtig achtsam auf den eigenen Körper und seine sich wandelnden Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen.

In meinem Yogakurs für Schwangere dehnen wir einerseits deinen Körper und lösen Spannungen, andererseits gibt es kraftvolle und dynamische Übungen, die aktivieren und sanft kräftigen. Deine Entspannung steht im Mittelpunkt. Du „darfst“ – „musst“ aber nicht!

Pränatales Yoga ermöglicht dir Entspannung, Freude und Kraft sowie die Besonderheiten einer Schwangerschaft anzunehmen. Du bereitest dich durch das Erlernen bestimmter Bewegungs-, Atem- und Entspannungsübungen ganz gezielt auf die Geburt vor.

Der Einstieg ist ab der 14. Schwangerschaftswoche jederzeit möglich.


Wie hilft dir mein Kurs in der Schwangerschaft?

  • Du beugst Rückenschmerzen und Verspannungen vor
  • Du stabilisierst deinen Beckenboden
  • Du bleibst fit und beweglich bis zur Geburt
  • Du lernst Atemübungen, die dich während der Geburt unterstützen
  • Du lernst Achtsamkeitsübungen und Entspannungsübungen
  • Du stärkst dein Selbstvertrauen und deine Intuition/dein Bauchgefühl
  • Viele Yoga-Positionen sind gleichzeitig Geburtspositionen
  • Du reduzierst Stress
  • Du stärkst die Verbindung zu deinem Baby
  • u.v.m.

Pregnancy was a new perspective. That loving myself was loving another. That‘s the truth. Pregnant or not.

Nikki Tajiri

Wie gestalten sich meine Schwangerenyoga Stunden?

Generell sanfter und langsamer als herkömmliche Yogastunden gleichzeitig flexibel und abgestimmt auf deine individuelle Tagesverfassung. Deine Entspannung steht im Vordergrund.

Im Schwangerschaftsyoga verzichte ich in meinen Einheiten gänzlich auf Übungen, die dir und dem Baby nicht gut tun könnten. Es werden keine Bauchmuskelübungen und keine Asanas in Bauchlage praktiziert. Sprünge und Umkehrhaltungen, wie zum Beispiel Kopfstand oder Schulterstand, sind ebenfalls kein Teil meiner Stunden.

Harmonische ruhige Abläufe der Yogastunde, kräftigende und gleichzeitig dehnende Körperstellungen (Asanas), Atemübungen, Achtsamkeitstraining, Mentalübungen, Meditationen und Schlussentspannung prägen meine Schwangerenyoga-Stunden.

Durch meine laufende Ausbildung zur Mentaltrainerin begleite ich dich in meinen Stunden gerne mit positiven Affirmationen, Visualisierungen und Mentalreisen. Dadurch hast du die Möglichkeit allfällige Ängste abzubauen und aus deinen eigenen Ressourcen zu schöpfen, um dich auf die Geburt vorzubereiten.


Du möchtest gerne einen Yogakurs für Schwangere besuchen? Sag ja zu dir selbst und kontaktiere mich! Als Prenatal-Yogalehrerin biete ich Kurse für Kleingruppen an, die ab 4 Teilnehmerinnen (ab der 14. SSW) stattfinden. Vorkenntnisse in der Yogapraxis sind nicht erforderlich. Alle Informationen zu bestehenden und geplanten Yogakursen während der Schwangerschaft findest du unter Termine für Schwangerenyoga.